top of page

Public Viewing im Bootshaus

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit: The Boat Race wurde wieder traditionell auf der Themse ausgetragen. Es ist eines der bekanntesten Ruder-Rennen der Welt und zwar ist es das Rennen zwischen den Universitäten Oxford und Cambridge aus London. Dabei fahren die stärksten Frauen- und Männerachter, auf der 6,8 Kilometer langen Strecke, um den Sieg.

Auch wir haben das Rennen live verfolgt. Dazu wurden Beamer und Leinwand im Clubraum aufgebaut, die Sofas ausgerichtet und die Naschis ausgepackt. Die anwesenden Mitglieder haben natürlich beiden Mannschaften die Daumen gedrückt und auf ein knappes und faires Rennen gehofft.

Die Rennen von den Frauen -und den Männermannschaften waren zwischenzeitlich sehr spannend und gerade zu Beginn der Rennen konnte man nicht abschätzen, wer gewinnt.

Schlussendlich konnten die beiden Achter der Universität Cambridge die Rennen für sich entscheiden. Es ist für Cambridge der 47. Sieg bei den Frauen und bei den Männern der 86. Falls ihr die Rennen nachschauen wollt, dann haben wir hier unter dem Artikel die jeweiligen Links für euch. Wer beim nächsten Mal gewinnt ist ungewiss, was aber klar ist, dass der RPRC im nächsten Jahr wieder beiden Teams die Daumen drücken wird.


Rennen des Frauenachters: https://youtu.be/NtHBjZE0Cts

Rennen des Männerachters: https://youtu.be/EqqFNWK-Hbs

Comments


bottom of page