Erfolgreiche Premiere der Schietwetterregatta

Es gibt ein neues Event im Rendsburger Rudergeschegen! Am Sonntag, den 20.09.2020 hat der RPRC die erste Schietwetterregatta veranstaltet. Ziel der Veranstaltung ist es, die Ruderer der Stadt zu einem eher am Rand der Saison gelegenen Termin noch einmal ins Boot zu holen, damit das Jahr etwas mehr gefüllt ist. Zwar ist Schietwetter das Motto der Regatta, doch war das Wetter alles andere als schlecht. Bei strahlendem Sonnenschein und wenig Wind starteten sieben Boote (drei des RRV und vier des RPRC) die etwa 13 km lange Strecke um die Rader Insel.


Altersklassen gibt es keine, die Zusammensetzung der Mannschaft entscheidet nachher über einen altersbedingten Zeitbonus in der Bewertung, der in den nächsten Jahren noch erprobt werden muss. Somit haben wir nur in drei Kategorien unterteilt: Männer, Frauen und Mixed im C4x+.


Wir hatten alle viel Spaß bei der Regatta, vor allem die Langstreckenfreunde und wir freuen uns schon auf das nächste Mal und möglicherweise darauf, den diesjährigen Zeitrekord von 57 Minuten zu knacken. Dort hoffentlich mit etwas mehr Beteiligung, worüber wir uns allerdings in diesem Jahr angesichts der Umstände nicht beklagen wollen.

Auch auf ein geselliges Miteinander hinterher sowie eine formelle Siegerehrung musste verzichtet werden, da die Teilnehmer angehalten waren, auf ihrem Vereinsgelände zu bleiben. Dies wird sich hoffentlich im nächsten Jahr ändern, sodass das Gefühl einer "richtigen" Regatta entsteht.


Unser Fazit: Eine willkommene Abwechslung zu nicht so bewegten Zeiten in der Rudersaison, und eine sportliche Herausforderung mit viel Potential!




Rendsburger Primaner Ruderclub von 1880

Wickenhagenweg 7

24768 Rendsburg

© 2020 RPRC von 1880