29. Fari-Cup


Am Samstag, den 5.11.2022 machten sich Sofie, Thorben, Bjarne, Pauline und Steuerfrau Janne auf den Weg nach Hamburg zum Fari Cup. Die Teilnahme an der 4,2 Kilometer langen Regatta war für uns eine Premiere. Anfangs hatten

wir Bedenken wegen des Wetters, da Anfang November auch 5 Grad und Nieselregen nicht unrealistisch sind. Aber das Glück war auf unserer Seite und Hamburg zeigte sich unsern RuderInnen von seiner sonnigen Seite.

Nachdem wir am Alsterufer angekommen waren und alles vorbereitet hatten, ging es gegen 11:15 Uhr für uns auch schon aufs Wasser. Unser eigentlicher Start war zwar erst um 12:21 Uhr, aber wir mussten noch über die Außenalster und durch verschiedene kleine Kanäle zum Start rudern. Die Kanäle waren von Bäumen gesäumt, führten uns am Stadtpark vorbei und gaben uns ein bisschen Wanderfahrtsfeeling. Wegen der Jahreszeit waren auf den Kanälen auch keine anderen Wassersportler unterwegs.

Die Boote starteten alle 30 Sekunden, deswegen mussten wir am Start eine halbe Stunde warten. Als wir endlich starten konnten, ging es wieder durch kleine Kanäle und dann über die Außenalster zurück zu den Bootshäusern. Nach 18:50 Minuten fuhren wir als Dritter in der Klasse Mixed-Gig-Doppelvierer durchs Ziel! Zum ausrudern sind wir noch kurz auf die Binnenalster gefahren. Nach dem Rennen haben wir unser Boot wieder auf den Anhänger gepackt und sind als Abschluss unserer Regattasaison 2022 Essen gegangen.