10. J. G. Herder-Cup

Am Tag des Cups, dem 13.9.2021 kamen die Schüler morgens am RPRC-Gelände an, um anschließend auf dem Wasser oder Völkerballfeld und Ergometer Punkte für ihre Klasse zu holen. Die Kinder, die beim Ausbildungswochenende waren, sollten rudern und ihre Klassenkameraden versuchten sich in den beiden anderen Disziplinen.

Es gingen fünf Boote an den Start: aus der 6a und 6c jeweils ein Klassenboot, aus der 6b gab es zwei Boote und ein Mixed-Boot aus 6a und 6b. Diese fuhren alle gleichzeitig im ersten Rennen gegeneinander. Als Siegerboot ging das erste Klassenboot der 6b hervor und qualifizierte sich somit direkt für das Finale. Die anderen mussten ihr Können in zwei weiteren Rennen unter Beweis stellen: Die Dritt- und Viertplazierten fuhren gegeneinander und die Zweit- und Fünftplazierten. Hieraus durften die gemixte Mannschaft und die 6c ins Finale einziehen. Im B-Finale kämpften dann die 6a und die 6b um den vierten Platz, daraus ging die 6b als Sieger hervor. Während der jeweiligen Rennen feuerten die Schüler die Ruderer kräftig an, denn in allen war der Abstand zwischen den Booten nicht groß. Im Finale gewann dann schließlich das Mixed-Boot.


Durch ihre gesamt gesammelte Punktzahl durfte die 6b den Siegerpokal mit ins Klassenzimmer nehmen, zusätzlich bekam jede Klasse noch eine Süßigkeitenbox. Im Anschluss gingen die Kinder mit einem Lächeln und ihren Lehrkräften zurück zur Schule.